Madlen Präßler

Job: Bewegungspädagogin / Kletterhalle Climbing Factory / Service Frau Elster
Ausgleich zum Job: Capoeira, Tanz, Klettern, Natur /Windsurfen, Musik

Warum ich mich beteilige:
Bewegung ist in allen Lebenslagen enorm wichtig und mir geht es hierbei nicht um das Geldverdienen.

Ich möchte das Interesse der Menschen in meiner Umgebung motivieren.

Wer rastet, der rostet.

Was transkulturelle Utopie für mich bedeutet:
In meiner Vorstellung fallen die Gedankenschranken und Vorurteile weg und das Interesse an dem Gegenüber wächst. Nicht jeder wird sich auf Anhieb verstehen, aber die Toleranz und Akzeptanz ist größer.

Wir sind ständig in Bewegung und wir können unglaublich viel voneinander lernen und miteinander voranbringen, wenn jeder mit einbezogen wird.

Somit könnten wir wieder mehr aufeinander achten und Zeit gemeinsam ver/vollbringen.