Simon Schallé

simon

Simon Schallé, aus dem Altmühltal, lebt seit nun mehr zwei Jahren in Nürnberg. Er geht dem Kunststudium an der A.d.B.K. nach und erhält unter Professor Marko Lehanka Einblicke in die Bildhauerei.

Sein Vorwissen eignete er sich in verschiedenen Modellbaubetrieben um Ingolstadt an. Hier lernte er den Umgang mit unterschiedlichsten Materialien und Verfahrenstechniken.

Ein weiteres Gebiet auf dem er sich bewegt ist die Veranstaltungstechnik. Durch viel Hingabe entwickelte er bereits eigene Konzepte zu Bühnenbildern und Lichtdesigns im Theater und auf Festivals. Die Ideen hierzu entstehen in seinem Atelier in der Köhnstraße.

Im Kollektiv tätig, mit dem Namen „Sitara“, schafft er mit Handwerkern und angehenden Künstlern verschiedener Hochschulen, weit über Nürnberg hinaus Produktionen die in die Bildhauerische Arbeit von Simon miteinfließen.